Das hat NICHTS zu sagen

Heute zum ersten, aber - so hoffe ich wenigstens - nicht zum letzten Mal: ein Text von meinem guten Freund seit Jahrzehnten, Erwin Faller. Er schreibt meist kurze Texte, mal Gedichte, mal sind es Aphorismen, ganz selten auch mal etwas längere Arbeiten.

Hier, zum Einstand, ein Gedicht:

SCREENSHOT

Manche
Manche wissen nicht mehr weiter
Manche mögen lieber schreien
Manche wollen Bomben schmeißen
Manche haben volle Nasen
Manche könnten bloß noch kotzen
Die Zahlen wachsen derer, welche
schon ein nahes Ende sehen
dieser Demokratie

Die meisten
Die meisten lassen andre reden
Die meisten zucken mit den Schultern
Die meisten flüchten ins Private
Die meisten haben keine Ahnung
Die meisten wussten es schon immer
Die Zahlen dieser meisten waren
einst und immer nur die größten
in der Demokratie

Einige
Einige sind bleibend hoch zufrieden
Einige genießen Privilegien
Einige bestimmen Weg und Ziele
Einige verachten die Verlierer
Einige sind stolz und stets nur wenige
Die Zahlen dieser wenigen, sie
wachsen schnell und immer schneller
in dieser Demokratie

Andere
Andere aber geben noch nicht auf
Andere aber wollen sich noch wehren
Andere aber organisieren Proteste
Andere aber nutzen die Medien sozial
Andere aber wagen noch Hoffnung zu haben
Die Zahl dieser anderen ist noch
klein, aber sie könnten die wichtigsten sein
in der Demokratie

Manche kann man verstehen
Die meisten sind nicht mehr zu erreichen
Einige machen wütend und wecken Aggressionen
Die anderen aber werden gebraucht, heute
in der Demokratie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.