NICHTS weiter – Ein wunderbarer musikalischer Beitrag zur Bayernwahl!

Wahlen... Waaahlleeen!! 
Demnächst erst mal in Bayern. Der Seehofer und der Söder geben sich schon alle Mühe Stimmern zu verlieren, z.B. indem sie (vergeblich) versuchen, die AfD rechts zu überholen. Führt aber natürlich dazu, dass viele Wählerinnen und Wähler sich verarscht fühlen und deshalb sagen: Jetzt erst recht das Original, die AfD.

Aber wie schön: es gibt auch andere in Bayern. Ganz viele sogar, zum Glück. Ein wunderschönes Beispiel:

Roland Hefter mit seinem Liadl: Mia ned am 14.10.18 in Bayern. 
Anschauen! Unbedingt! Macht riesig Spaß! Toll gemacht! Und weitersagen, -whatsappen, smsen, Emailen!

Für alle, die den Link nicht kriegen, hier die Aufruf-Adresse: https://youtu.be/YhRx37SA9Zo


2 Gedanken zu „NICHTS weiter – Ein wunderbarer musikalischer Beitrag zur Bayernwahl!“

  1. Lieber Ekkes, ist Dir klar, dass, wenn STATT der Millionen von Muslimen Millionen von z.B. Koreanern (Japanern, Chinesen, Costa Ricanern usw.) in’s Land gekommen wären, es die AfD im Bundestag nicht gäbe, mehr noch, sie nur bei ca. 2 % gelandet wäre? – Das heißt: Die Kultur der Unterwerfung (= Islam) ist das Problem, nicht die Ausländer bzw. Migranten an sich.
    Herzliche Grüße, Pablo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.